Einen ersten Platz gab es für Richard Ferstl, aber auch im Team glänzte man / Foto: Schule Sachsenbrunn

Die „Chemie“ hat gestimmt

von | Jun 20, 2018 | Kultur & Bildung

Ein erster und ein fünfter Platz ist das erfreuliche Resümee. Bei der 44. landesweiten Chemieolympiade, die heuer in Purkersdorf stattfand, konnte das Gymnasium Sachsenbrunn wieder Erfolge feiern.

Unter der Leitung von Martina Alfanz-Nagl nahm ein Team von sechs Schülern teil. Gavin Lauf, Sebastian Schlitz, Moritz Riegler, Dominik Hollendohner, Tobias Prix und Richard Ferstl erreichten den hervorragenden fünften Platz. Immerhin starteten 70 Schüler aus 17 verschiedenen Schulen. Richard Ferstl wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen sogar der erste Platz zuerkannt. Dabei umfasste der Bewerb 17 Seiten Theorieaufgaben, die bewältigt werden mussten. In der Praxis mussten sowohl qualitative als auch quantitative Untersuchungsmethoden beherrscht werden.

So gab es bei der Siegerehrung strahlende Gesichter. Zum krönenden Abschluss des Bewerbs gab es noch eine außergewöhnliche Feuershow. Richard Ferstl wird nun Niederösterreich beim Bundesbewerb in Baden vertreten.