Die Kirch­berg­er Guzzis­ten freuen sich schon auf die zahlre­ichen Gäste aus dem In- und Aus­land / Foto: Egerer

Moto Guzzi ist in Kirch­berg Kult

von | Jun 20, 2018 | Archiv

Mit­tler­weile gibt es 20 „Guzzis­ten“ in Kirch­berg, die sich für die Kult-Motor­rad­marke Moto Guzzi begeis­tern und diese Lei­den­schaft auch mit anderen teilen möchten.

Daher ver­anstal­ten die Motor­rad­fre­unde heuer bere­its das 24. Moto Guzzi Tre­f­fen. So wird Kirch­berg am 29. und 30. Juni wieder zum Mek­ka für Moto-Guzzi-Fans aus ganz Europa. Es ist damit das größte Tre­f­fen dieser Art in ganz Öster­re­ich –bei freiem Eintritt.

Am und rund um das Gelände des Salet­tls trifft man sich zum Erfahrungsaus­tausch. Am Sam­stag ste­hen zwei geführte Aus­fahrten durch das Wech­sel­land am Programm.

Damit das Tre­f­fen ein Erfolg wird, sind nicht nur die Guzzis­ten und ihre Fam­i­lien an bei­den Tagen im Ein­satz. Auch für Neue­in­steiger oder solche, die ein­mal ein anderes Guzzi­mod­ell als das ihre aus­pro­bieren möcht­en, ste­hen ab Fre­itag­mit­tag wieder Motor­räder für Probe­fahrten bereit.

Darüber hin­aus wartet wieder ein buntes Pro­gramm auf die Besuch­er. An bei­den Tagen unter­hal­ten Live-Bands wie „Tauch­n­er & Trenker“, die „no name band“, die „Low Bud­get Dix­ie Tigers“ oder „Half Past Six“. Wie jedes Jahr warten auch heuer wieder Lager­feuer und kuli­nar­ische Schmankerln, unter anderem von der „Guzzi Oma“ im Most­wirtshaus. Über­nacht­en kann man gratis auf der Camp­ing­wiese oder im Turn­saal. Eine Tat­sache, die den Guzzis­ten beson­ders wichtig ist: „Unser Tre­f­fen soll keinem kom­merziellen Zweck dienen, son­dern die Lei­den­schaft der Bik­er für die Marke Moto Guzzi unter­stre­ichen“, so Präsi­dentin Vroni Rennhofer.