Foto: Egerer

Der Heilige Anto­nius ist der Schutz­pa­tron der Bauern und ihrer Nutztiere. Jedes Jahr am 17. Jän­ner wird daher auf der Raach im Gasthaus Diewald kräftig gefeiert, um den Schutzheili­gen zu ehren. 

Schon am Vor­mit­tag fand nach alter Tra­di­tion ein Kirtag mit zahlre­ichen Stan­dlern statt, danach füllte sich die Gast­stätte auch heuer wieder mit hun­gri­gen und frieren­den Besuch­ern, die in den fol­gen­den Stun­den kuli­nar­isch und musikalisch bestens ver­sorgt wurden.

Zuerst sorgt die „Legru’s“ für beste Stim­mung, am Nach­mit­tag wurde dann zu den Klän­gen der „Kogis“ das eine oder andere Tanzbein geschwungen. 

Gefeiert wurde der Namen­stag des Anto­nius jeden­falls ganz tra­di­tionell den ganzen Tag und dauerte auch heuer wieder bis in die späten Abendstunden.

Mädels
Foto: Egerer